DevOps Tools - Terraform

CLOUD Terraform

Terraform als eines der besten DevOps Tools

Wir sind überzeugt davon, dass Terraform eines der Tools ist, das man in der DevOps-Toolchain verwenden sollte. In diesem Blog-Beitrag beschreiben wir nicht nur die Grundlagen von Terraform sondern auch weshalb jede/r Terraform als eines ihrer/ seiner DevOps-Tools in Betracht ziehen sollte.

Was ist Terraform und warum ist es auf dem Vormarsch?

Schaut man sich Google Trends für den Begriff “Terraform” an, wird deutlich, wie beliebt dieses Tool weltweit ist. Seit 2016 ist Terraform auf dem Vormarsch und viele Unternehmen haben es als eines der wichtigsten Tools in ihre DevOps-Toolkette aufgenommen. 

Mit Terraform können Infrastrukturen sicher und effizient entwickelt, modifiziert und versioniert werden. Terraform kann sowohl bestehende und gängige Service-Provider als auch individuelle Inhouse-Lösungen verwalten. Es ist auch das erste Multi-Cloud-Tool für unveränderliche Infrastrukturen, das von HashiCorp vorgestellt wurde.

Einer der Gründe, warum Terraform immer beliebter wird, ist weil es eine einfache Syntax hat, die eine simple Modularität ermöglicht und gut mit Multi-Cloud-Systemen funktioniert. Eine weitere Funktion für den Einsatz von Terraform ist die Verwaltung der Infrastructure-as-a-Code, die auch eine Grundlage für DevOps-Praktiken wie Versionskontrolle, Code-Review, kontinuierliche Integration und kontinuierliches Deployment ist.

 

Gründe, Terraform für DevOps in Betracht zu ziehen.

Das Ziel von DevOps ist es, die Zusammenarbeit über den gesamten Wertstrom hinweg zu verbessern, indem eine kontinuierliche Lieferpipeline entwickelt und automatisiert wird. Dadurch erhöht DevOps die Häufigkeit und Qualität der Bereitstellungen und verbessert die Innovation und Risikobereitschaft, indem es das Experimentieren sicherer macht.

Und genau hier helfen Tools wie Terraform Unternehmen mit Infrastructure-as-Code und Automatisierung. Während  Technologien wie Ansible, Chef oder Puppet Software automatisieren und bereitstellen, konzentriert sich Terraform auf die Automatisierung der Infrastruktur selbst. Die gesamte Cloud-Infrastruktur, einschließlich Instanzen, Volumes, Netzwerke und IPs, kann in Terraform einfach definiert werden.


Im Folgenden nennen wir 6 Gründe, warum jeder Terraform als eines seiner DevOps-Tools verwenden sollte:

1. Terraform ermöglicht es, die Infrastruktur im In-Code zu definieren , sowie Änderungen an der Infrastruktur einfach wiederherzustellen und zu verfolgen. Außerdem liefert es eine High-Level-Beschreibung der Infrastruktur.

2. Terraform ist das einzige ausgereifte Tool, das komplett plattformunabhängig ist und auch andere Dienste unterstützt. Es
gibt ein paar Alternativen, aber sie sind auf einen einzelnen Cloud-Anbieter fokussiert. 

3. Terraform ermöglicht die Umsetzung aller Arten von Coding-Prinzipien, wie z. B. den Code in der Source Control zu haben
und automatisierte Tests schreiben zu können.

4. Terraform ist das richtige Tool für das Infrastrukturmanagement, da viele andere Tools einen schweren
Impedanzfehler
 haben, wenn sie versuchen, eine API, die für das Konfigurationsmanagement entwickelt wurde, für die
Steuerung einer Infrastrukturumgebung zu verwenden. Bei Terraform passt die API zu der Art, wie man über Infrastruktur denkt.

5. Die Geschwindigkeit und Bedienung von Terraform ist außergewöhnlich. Eine hilfreiche Funktion von Terraform ist, dass
man den Befehlplan verwenden kann, um die gewünschten Änderungen zu testen, bevor man sie anwendet. Die Code-Refuse-Feature und Terraform neigen dazu, die meisten Änderungen schneller durchzuführen als ähnliche Tools wie z.B.
CloudFormation.

6. Terraform hat eine dynamische Community und es ist Open Source. Es gibt viele Menschen, die dieses Tool derzeit nutzen und weiterentwickeln, was es für neue Tech Enthusiasten einfacher macht, Hilfe in Bezug auf Plugins, Erweiterungen und andere professionelle Unterstützung zu finden.

Die Thinkport GmbH, welche auch offizieller Partner von HashiCorp ist, gründete und sponserte die erste Terraform User Group in Frankfurt. Mittlerweile ist die Community zu einer größeren angewachsen und trifft sich regelmäßig, um die neuesten Themen rund um Terraform zu diskutieren.

Mehr über die Community erfahren: HashiCorp User Group 


Schauen Sie sich unseren Terraform Workshop an, wenn Sie individuell von unseren besten Experten Terraform kennenlernen möchten.

Mehr über unsere Projekte erfahren:
Our Success Stories 

Blog Kurator

Bledion Vladi

Business Development

Email:

bvladi@thinkport.digital